×
+49 (0) 61 03 – 50 91 960
Mein ganzheitliches Zahnzentrum
Zahnärztin Dr. Alexandra Zieglgänsberger
August-Bebel-Straße 29
63225 Langen
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten

Mo 09:00 – 19:00 Uhr
Di 09:00 – 20:00 Uhr
Mi 08:00 – 18:00 Uhr
Do 07:00 – 18:00 Uhr
Fr 08:00 – 18:00 Uhr

« Zurück

Professionelle Prothesenreinigung

Die Empfehlung der regelmäßigen Zahnpflege macht auch vor den "Dritten Zähnen" nicht halt. Natürlich kann ein künstlicher Zahn nicht erkranken wie ein "echter", aber jeder Zahnersatz kann funktionsuntüchtig werden, wenn er nicht regelmäßig gereinigt wird. Nicht nur für die eigenen Zähne ist Zahnbelag ein Problem, auch die künstlichen Zähne leiden unter Stellen, an denen zum Beispiel Essensreste nicht richtig entfernt werden. Verhärtet sich die Plaque (weicher Zahnbelag) erst einmal zu einer festen Masse, dem Zahnstein, dann ist diesem mit einer normalen Zahnbürste nicht mehr beizukommen.


Prothesenreinigung - Mein ganzheitliches Zahnzentrum


Bei herausnehmbarem Zahnersatz sind harte Zahnbeläge besonders problematisch, da sich Zahnstein auch an den Verbindungselementen und Kontaktflächen festsetzt, die für einen optimalen Halt an den tragenden Zähnen oder den Pfeilerzähnen sorgen sollen. Wenn der Zahnersatz nicht mehr so leicht herausgenommen werden kann, ist dies oft ein erstes Zeichen. Beim Zahnersatz wird auf Bruchteile von Millimetern genauestens gearbeitet, da machen sich Ablagerungen schnell bemerkbar. Dann wird es höchste Zeit für den Besuch beim Zahnarzt.

Prothesenreinigung in der Praxis

Bei der professionellen Prothesenreinigung in Mein ganzheitliches Zahnzentrum entfernen wir Zahnbeläge und Zahnstein, die sich an der Prothese angesetzt haben. Zuerst werden dabei alle weichen und anschließend alle harten Zahnbeläge entfernt. Auch eventuell auftretende Verfärbungen an der Prothese werden mit einer speziellen Polierbürste entfernt. Der Zahnersatz wird in ein desinfizierendes Reinigungsbad gelegt, in dem magnetisch herumwirbelnde Reinigungskörper die Prothese reinigen. Dem anschließenden Ultraschallwasserbad folgt eine Politur der Prothese, die sie wieder glänzen lässt. Eine Prothese die jahrelang nicht gepflegt wurde, kann ihren ursprünglichen Glanz kaum vollständig wiedererlangen, darum ist es wichtig, dass Sie Ihre Prothese von Anfang an regelmäßig und gründlich reinigen lassen.

Letztendlich sollte die professionelle Prothesenreinigung nicht nur aus ästhetischen, sondern auch aus gesundheitlichen Gründen erfolgen. So besteht die Möglichkeit, dass sich unter der Prothese alte, abgestorbene Hautzellen der Mundschleimhaut ansammeln, die einen idealen Nährboden für Bakterien und Pilze bilden - hier können sich Schleimhauterkrankungen und unangenehmer Mundgeruch entwickeln.

Empfehlungen für die Selbstreinigung bei Prothesen

Damit Ihre Prothese den Glanz beibehält, empfehlen wir Ihre "Dritten" nach jeder Mahlzeit mit fließendem Wasser abzuspülen und mindestens einmal am Tag mit Zahnbürste und Zahnpasta gründlich zu reinigen. Geben Sie hierbei besonders auf die Flächen Acht, die am Gaumen anliegen und vergessen Sie nicht die Zahnzwischenräume zu reinigen. Zusätzlich empfehlen wir die Prothese alle 2 bis 3 Tage für ca. 10 Minuten in ein desinfizierendes Reinigungsbad zu legen. Tipps für die Wahl der Reinigungslösung erhalten Sie bei uns in der Praxis. Das Reinigungsbad ist allerdings kein Ersatz für das tägliche Putzen mit Zahnbürste und Zahnpasta, denn nur so können Sie alle Zahnbeläge gründlich entfernen.

Schlafen mit Prothese?

Die Frage, ob man vor dem Schlafengehen die Prothese herausnehmen soll oder nicht, ist tatsächlich von Patient zu Patient unterschiedlich zu bewerten. Die falsche Entscheidung kann zu unangenehmen Folgen führen. Sollten Sie sich in Ihrem persönlichen Fall nicht sicher sein, dann möchten wir Ihnen empfehlen, die Entscheidung gemeinsam mit uns zu besprechen. In bestimmten Fällen kann es durchaus notwendig sein, die Prothese auch nachts zu tragen, in anderen nicht.

Sprechen Sie uns einfach an - wir klären das mit Ihnen.

 

Bild: ©zinkevych - Fotolia.com

 


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

« Zurück