×
+49 (0) 61 03 – 50 91 960
Mein ganzheitliches Zahnzentrum
Zahnärztin Dr. Alexandra Zieglgänsberger
August-Bebel-Straße 29
63225 Langen
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten

Mo 09:00 – 19:00 Uhr
Di 09:00 – 20:00 Uhr
Mi 08:00 – 18:00 Uhr
Do 07:00 – 18:00 Uhr
Fr 08:00 – 18:00 Uhr

« Zurück

Der unsichtbare Weg zu sichtbar schönen Zähnen

Schöne, gerade Zähne liegen voll im Trend. Schöne Zähne symbolisieren Lebensfreude und Gesundheit und sind ein Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Gerade bei Erwachsenen stören aber häufig Zahnlücken, schiefe Zähne oder eine falsche Lage der Kiefer zueinander den harmonischen Ausdruck des Gesichtes. Die gute Nachricht: Eine Zahnkorrektur ist in jedem Alter möglich!


Zahnkorrekturen - Mein ganzheitliches Zahnzentrum


Zahnkorrekturen im Erwachsenenalter haben dabei keineswegs nur ästhetische Gründe. Die häufigsten Ursachen für kieferorthopädische Behandlungen bei Erwachsenen sind die sich im Laufe der Zeit entwickelnden frontalen Engstände. Nahezu jeder zweite Erwachsene in Mitteleuropa hat einen mehr oder weniger ausgeprägten Engstand im Unterkiefer. Durch diese entstandenen Verschachtelungen der Frontzähne lassen sich die Zähne nicht mehr gut reinigen, die Zahnzwischenräume sind durch Zahnbürste und Zahnseide kaum zu erreichen. Zahnstein lagert sich an, die Bakterienanzahl im Mund wird größer und es entwickeln sich an diesen Stellen schnell Karies und Parodontitis (Entzündungen des Zahnhalteapparates).

Ein weiterer Grund für Zahnkorrekturen sind durch Zahn- und Kieferfehlstellungen bedingte Funktionsstörungen. Wussten Sie, dass Ihre Zähne, der Kiefer, die Kiefergelenke und die Kaumuskulatur einen erheblichen Einfluss auf Ihre gesamte Körperhaltung haben? Weil sämtliche Muskeln, Gelenke und Knochen des Körpers eine exakt ausbalancierte Funktionseinheit bilden, können schon kleineste Veränderungen dieses Gleichgewicht stören. Kommt es zu einer durch Kiefer und Zähne verursachten Funktionsstörung, spricht man von einer Craniomandibulären Dysfunktion, auch kurz CMD genannt. Die CMD kann vielfältige Beschwerden wie Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen, Schwindel oder auch Ohrgeräusche (Tinnitus) hervorrufen. Ebenso kann der Lippenschluss durch ein fehlerhaftes Gebiss erschwert sein. Sie atmen durch den Mund. Damit steigt Ihre Anfälligkeit für Erkältungskrankheiten.

Erfahren Sie noch mehr zur CMD in unserer Patienteninformation.


Die unsichtbare Zahnspange (CA® Clear Aligner)

Wenn Sie sich nicht mehr mit schiefen oder gedrehten Zähnen sowie Zahnlücken abfinden wollen und etwas für eine gesunde Zahn- und Kieferstellung tun möchten, dann haben wir für Sie die richtige Lösung. Wir verwenden das CA® Clear Aligner-Schienensystem und sind für dessen Anwendung von CA-Digital (Hersteller) zertifiziert. Mit diesem CA® Clear Aligner-Schienensystem behandeln wir Ihre Zähne schnell und nahezu unsichtbar. Dabei handelt es sich um hauchdünne transparente Kunststoffschienen, die individuell für Sie angefertigt werden. Sie korrigiert Ihre Zähne schonend sanft – ganz ohne Klammern, Schrauben oder Brackets. Anders als eine festsitzende Zahnspange können Sie die Zahnschiene für die Zahnpflege, beim Essen oder zum Sport problemlos herausnehmen.
 

Millimeter für Millimeter in die richtige Position

Wenn Ihre Zahnfehlstellung für eine Behandlung mit der CA® Clear Aligner-Schiene geeignet ist und Sie sich dafür entschieden haben, nehmen wir zunächst Abdrücke Ihrer Zähne. Sie bilden die Basis für die Herstellung eines sogenannten Situationsmodells. Ihre Zähne können mittels CA® Clear Aligner jeweils nur um Bruchteile eines Millimeters bewegt werden. Jeder einzelne Behandlungsschritt wird über einen Computer simuliert. Dazu werden einzelne Zähne des Modells ausgesägt und minimal bewegt. Danach werden drei Schienen in unterschiedlichen Materialstärken hergestellt, die aufeinander aufbauen und die Sie in der Regel jeweils ca. 1-2 Wochen tragen. Sie werden es schon beim ersten Kontakt spüren - ein leichtes Druckgefühl, das Ihnen zeigt, dass sich Ihre Zähne sanft in die gewünschte Richtung bewegen. Sie beginnen mit einer leichten und enden mit einer stärkeren Schiene. Nach der ersten Kontrolluntersuchung wird ein neues Set Schienen erstellt, das Sie dann die nächsten Wochen tragen. Dieser Ablauf wird nun so lange wiederholt, bis Ihre Zähne die gewünschte Position erreicht haben. Um Ihre Zahnkorrektur abzusichern, empfehlen wir Ihnen im Anschluss an die Behandlung nachts noch ca. zwölf Monate lang eine sogenannte CA® Retentionsschiene zu tragen.

Sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie gerne über diskrete Lösungen einer kieferorthopädischen Behandlung im Erwachsenenalter. Ihr Kontakt zu uns.

 

Bild: © drubig-photo - Fotolia.com
 


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

« Zurück